Partner werden

Premium Partner


Die Weihnachtsfeiertage sind traditionell nicht erst seit Beginn der Mini-EM-Tradition mit Erholung und Regeneration verbunden. Klappt das im Vorfeld eines Turnierwochenendes dieser Größenordnung?

Marco: Es ist zum Glück nicht wie bei den Verantwortlichen von Hannover96, die jetzt einen neuen Trainer suchen müssen und das auch an Weihnachten. Ohne die passende Erholung vorher wäre das Wochenende Turnier-Action nicht so unfassbar schön wie es bislang war. Auch für das Team drumherum ist es wichtig, die Verantwortlichkeiten hinter Familie und Freunden anzustellen.

Was steht denn noch auf der Agenda bis zum Jahreswechsel?

In der Endphase der Organisation gehen immer noch einzelne Gegenstände und Waren bei uns ein, die für das Wochenende benötigt werden. Dann werden Ausrüstungen für die Hallen sortiert, verteilt, die Spielorte gestaltet. Es sind jetzt eher die Kleinigkeiten, die sich häufen.

Wie kann man denn bei 16 Mannschaften und hunderten Gästen verhindern, etwas zu vergessen?

Insgesamt hilft die Routine, die sich im achten Jahr schon bemerkbar macht. Aber im Sport, vor allem da es nicht unser aller Hauptberuf ist, kann immer etwas auch einmal nicht klappen. Da muss man aufmerksam sein, Hinweise annehmen, viel miteinander sprechen, Listen führen und vertrauen.

Geht Silvester in diesem Jahr aufgrund der terminlichen Nähe zum Turnier im Orga-Team unter?

Nein, das sicher nicht. Der Jahreswechsel ist trotz Handball ein besonderer Tag, dieses Jahr vielleicht auch gerade mit Handball zum Jahresbeginn. Konsequenter kann man unseren Sport ja kaum im Jahr beginnen (lacht). Unseren Gästen wünschen wir auf jeden Fall einen gelungenen Start ins Jahr 2016 !

Der Veranstalter

Unsere Sponsoren

Bowling Hannover